Die Schwimm-Startgemeinschaft (kurz SSG) Pforzheim wurde 1973 durch die drei Traditionsvereine SSC Sparta Pforzheim 1929 e.V., dem Wassersportverein 1921 e.V. Pforzheim und der Schwimmabteilung des TV 1834 Pforzheim mit dem Ziel gegründet, den Wettkampf- und Leistungssport Schwimmen in Pforzheim nachhaltig und erfolgreich zu entwickeln. Im Jahr 1990 komplettierte der 1. Badischen Schwimmclubs 1896 e.V. Pforzheim die Startgemeinschaft durch seinen Beitritt zum erfolgreichen Quartett.

„Eine Konzentration der Kräfte ist erforderlich um Leistung zu erbringen“ so der damalige Sparta Vorsitzender Werner Roth. „Wer heutzutage im Spitzensport und insbesondere im Schwimmsport eine dominierende Rolle spielen will, kann die Grundlagen hierzu nur in einem Großverein oder in einer Startgemeinschaft erarbeiten!“ Dies waren die Leitsätze der Gründungsväter der SSG Pforzheim und sind heute aktueller denn je!

Nach dem Ausscheiden des Wassersportvereins und dem Auflösen der Schwimmabteilung des TV 1834 hat sich mit dem 1. BSC zum Jahresende 2017 auch der letzte Partnerverein aus dem Wettkampf- und Leistungssport Schwimmen zurückgezogen. Die SSG wird seither durch den Mitgründer und langjährigen Trägerverein SSC Sparta Pforzheim erfolgreich fortgeführt.

Unser Trainingsangebot ist auf die leistungssportliche Ausbildung der Schwimmer ausgerichtet. Das Trainerteam wird seit 2013 erfolgreich von Sandra Storch angeführt und derzeit trainieren rund 70 Sportler in den Wettkampf- und Leistungsgruppen. Unsere Athleten trainieren bis zu sechs Einheiten in der Woche und unsere sportlichen Ziele sind die Teilnahme Athleten bei Badischen, Süddeutschen und Deutschen Jahrgangsmeisterschaften sowie die Teilnahme bei den Mannschaftswettbewerben DMSJ und DMS im Schwimmen.

Grundlage für den Wettkampfbetrieb ist die Ausbildung im Stammverein. Hier bietet der SSC Sparta vom Baby-Schwimmen über die Schwimmschule bis zu zertifizierten Aqua-Fitness-Kursen auch ein breites Angebot im Bereich Freizeit-, Breiten- und Gesundheitssport.